top of page

Die subtile Kraft der INTEGRATION


Häufig hören wir von „Integration", doch was ist das eigentlich genau?

„Integration“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Erneuerung“.

Das Wort "integer“ verwenden wir synonym mit "unversehrt", "ganz" oder „vollständig“. Und da möchten wir hin: zu einem integeren Menschsein. Eine Welt in Verbundenheit leben.

Integration ist ein Teilprozess des Ganzwerdens. Gerade in der Atempraxis,

wie ich sie anleite, ein festes, wichtiges Element, aber auch im Alltag sind die Phasen


der Integration besonders bedeutsam. Hier liegt die eigentliche Arbeit! In den Schulen völlig ausgeklammert, wird uns dies als einer unserer wichtigsten Bausteine in unserer Entwicklung hin zu mehr Weisheit und tiefster Einsicht dienen.

Beim Integrieren oder Integrationsphasen geht um das bewusste Erleben deiner Gefühle, Gedanken und Körperempfindungen, ohne den Drang zur Bewertung oder Veränderung. Das trägt etwas sehr magisch heilendes in sich. Es fühlt sich an wie eine Selbstvereinigung.

Es erfordert deine bewusste Hingabe an den gegenwärtigen Moment, deine Achtsamkeit, die es dir ermöglicht, die Flut des Augenblicks zuzulassen und sie durch dich hindurchfließen zu lassen. Genau das dürfen wir wieder lernen. Ableisten können wir, es geht aber darum, wieder in die Balance zu finden.

Ohne deine Bereitschaft zur wahren Hingabe bleiben Widerstand und Blockaden in dir bestehen und dein Körper wird in einem Zustand der Unvollständigkeit bleiben. Deine Demut vor dem Geschehenen macht Integration erst möglich.

Dein Vertrauen in den Prozess der Integration ermöglicht dir, immer mehr zur eigenen inneren Einheit zu wachsen.

Integration können wir in unserem täglichen Leben einbauen und immer wieder die bewusste Entscheidung treffen, in den stetigen Fluss des Einsseins einzutauchen.

Du bist herzlich eingeladen, mit mir zu Atmen! ✨ 


Liebe geht raus!

-Theresa



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DU

Comentarios


bottom of page